115.-Adjektivdeklination mit unbestimmtem Artikel (profesor)

A) Adjektive deklinieren.

01. Ein hilfsbereiter Schüler bietet seiner überforderten Mitschülerin seine Hilfe an.

02. Eine dunkelgrüne Hose passt nicht zu einem himmelblauen Hemd.

03. Eine liebevolle Mutter kümmert sich stets um ihre kleinen Kinder.

04. Ein reicher Mann hat keine großen Probleme.

05. Da liegt ein verletztes Tier in Ihrem gepflegten Garten.

06. Ein junger Mann fährt mit einem gestohlenen Fahrrad davon.

07. Ein hübsches Mädchen hat meinen jüngeren Bruder zu einer Party eingeladen.

08. Eine nette Kollegin von mir liest zurzeit ein sehr interessantes Buch.

09. Meine ältere Schwester plant im Sommer eine längere Reise durch Asien.

10. Mein großer Hund hat gestern stundenlang mit einer kleinen Katze gespielt.

B) Negative Antworten geben. Gegenteilige Adjektive suchen.

11. Ist das Zimmer hell? – Nein, das ist kein helles Zimmer. Das ist ein dunkles Zimmer.

12. Ist der Tisch billig? – Nein, das ist kein billiger Tisch. Das ist ein teurer Tisch.

13. Ist der Film interessant? – Nein, das ist kein interessanter Film. Das ist ein langweiliger Film.

14. Sind die Arbeiter faul? – Nein, das sind keine faulen Arbeiter. Das sind fleißige Arbeiter.

15. Sind die Ergebnisse gut? – Nein, das sind keine guten Ergebnisse. Das sind schlechte Ergebnisse.

16. Ist das Brett kurz? – Nein, das ist kein kurzes Brett. Das ist ein langes Brett.

17. Ist das Geschirr sauber? – Nein, das ist kein sauberes Geschirr. Das ist schmutziges Geschirr.

18. Sind die Papageien laut? – Nein, das sind keine lauten Papageien. Das sind leise Papageien.

19. Ist der Junge ängstlich? – Nein, das ist kein ängstlicher Junge. Das ist ein mutiger Junge.

20. Ist das Wasser warm? – Nein, das ist kein warmes Wasser. Das ist kaltes Wasser. C) Sätze bauen.

21. Eine aufmerksame Verkäuferin erwischt einen unvorsichtigen Dieb beim Stehlen.

22. Eine ängstliche Katze muss vor einem großen Hund fliehen.

23. Ein eitler Herr lügt manchmal seine eigene Mutter an.

24. Man soll einem fremden Mann niemals sein gespartes Geld anvertrauen.

25. Ein unerfahrener Frisör schneidet einem jungen Mädchen seine langen Haare ab.

26. Ein hilfsbereiter Nachbar fährt meinen kranken Schwiegersohn ins Krankenhaus.

27. Ihr schüchterner Sohn geht heute Abend mit meiner volljährigen Tochter tanzen.

28. Unser altmodischer Vater ist auf unseren älteren Bruder wütend.

29. Meine kritische Nachbarin ist mit der geleisteten Arbeit sehr unzufrieden.

30. Ein lustloser Arbeiter muss heute einen hohen Baum fällen.

605 337 239
Costa Rica, 8
Colombia.